Verein zur Erforschung der Volksmusik und der Wiener Künstler um 1900 im Wechselgebiet

Kalender 2010 “100 Jahre Wechselbahn”

Als Fortsetzung der 1881 in Betrieb genommenen “Aspangbahn” wird 1910 mit der “”Wechselbahn” das zweite Teilstück eines visionären Projekts befahrbar.
Politische und wirtschaftliche Gründe verhinderten eine Verwirklichung des Gesamtprojekts der “Wien-Aspang-Saloniki-Bahn”. Einige Grenzsteine entlang der Aspangbahn, nahe den Bahnstationen Pitten und Aspang am Wechsel, sind als einzige Zeugen dieses großartigen Planes verblieben.
Ausgehend von der Station “Aspang-Markt” zeigen alte Photographien und Pläne Monat für Monat vielfältige Facetten der Entstehung und der landschaftlichen Schönheit der “Wechselbahn”.
Vielleicht führt ein - durch die Feierlichkeiten aus Anlaß des 100jährigen Jubiläums der “Wechselbahn” im Herbst 2010 - geschärftes Bewußtsein für die Bedeutung der Bauten dieser Zeit zur Erhaltung und Wiederbelebung des historisch interessanten Bahnhofshotels “Friesl” in Aspang und des - derzeit geschlossenen - “Hotels Mönichkirchen” an der - zwar aufgelassenen, aber unter Denkmalschutz stehenden - Bahnstation Mönichkirchen.
Der Kalender ist AUSVERKAUFT!

 

Get the Flash Player to see this player.

Leave a Reply

You must be logged in to post a comment.