Verein zur Erforschung der Volksmusik und der Wiener Künstler um 1900 im Wechselgebiet

SCHWAIGEN REIGEN ECHO - BUCHPRÄSENTATION I

Die Publikation “Schwaigen Reigen Echo” ist am 14. Juni 2008 im Verlag Bibliothek der Provinz erschienen.

Schwaigen Reigen EchoDas Buch präsentiert mit einer Auswahl aus 180 Stunden Tonmaterial, einer vollständigen Adressliste aller Beteiligten und einer Beschreibung der teilnehmenden Hütten mit ihren Besonderheiten auf 288 Seiten, mit 174 Fotos, 150 Noten- und 35 Tonbeispielen auf CD den großartigen Erfolg dieses einzigartigen Tages des 1. “grenzüberschreitenden” Festivals der niederösterreichischen und steirischen Almhütten des Wechsels - in Farbe!

Das Buch wurde beim “Schwaigen-Reigen 2008″ am Samstag, den 14. Juni 2008 von den beiden Autoren (Erika Sieder und Walter Deutsch) auf - fast - allen teilnehmenden Almhütten und Schwaigen persönlich vorgestellt. Eine wahre “Sisyphos-Tour!

Am Sonntag, den 15. Juni 2008 fand - nach dem Fest- und Dank-Gottesdienst um 9.30 Uhr in der Wallfahrtskirche St. Corona - die offizielle Präsentation des Buches um 11.00 Uhr im Festsaal der Feuerwehr St. Corona am Wechsel statt.

Die Begrüßung der Ehrengäste, an deren Spitze Dr. Heinz Zimper, Bezirkshauptmann von Neunkirchen und gleichzeitig als Vertreter von Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll zum Festakt, erfolgte durch den Bürgermeister von St. Corona am Wechsel, Josef Pichlbauer.
Nach anerkennenden Worten für die zahlreichen kulturellen Initiativen des Vereins “WeXel” und seiner Obfrau Dr. Erika Sieder, und die überregionalen, touristischen Auswirkungen für die gesamte Wechsel-Region, erläuterte Prof. Walter Deutsch, Ehrenpräsident des Österreichischen Volksliedwerkes, die wissenschaftliche Bedeutung des erfassten Lied- und Musikgutes im Rahmen von “Schwaigen-Reigen”.

Dr. Erika Sieder hieß die an der Tafel der Ehrengäste repräsentierenden Musikanten, den jüngsten Komponisten, Mag. Andreas Ehrenhöfer und den ältesten Interpreten, Franz Puchegger, herzlich willkommen und dankte ganz besonders allen im Saale anwesenden Musikaten und Sängern für ihre Mitarbeit.
Ohne deren Mithilfe und ohne die Bereitschaft der Hüttenwirte und Almhalter wäre das wissenschaftliche Feldforschungsprojekt nicht durchführbar gewesen und hätte nicht dieses großartige Ergebnis gezeitigt, welches nun in der Dokumentation “Schwaigen Reigen Echo” festgehalten ist.
Nach dem Dank an die Gemeinde St. Corona für die großzügige Gestaltung des Festaktes, übergab Dr. Erika Sieder ein kleines, persönliches - gemeinsames - Erinnerungsgeschenk an Prof. Walter Deutsch und Bürgermeister Josef Pichlbauer.
Der - endlich folgenden - Einladung des Bürgermeisters Josef Pichlbauer, sich am Buffet zu stärken, folgten alle Anwesenden mit Begeisterung.

Die Zusammensetzung der großen Gästeschar illustrierte die “grenzüberschreitende” kulturelle Identität des Wechsels. Die Hälfte der Gäste - davon etwa die Hälfte Musikanten und Sänger - waren von der steirischen Seite des Wechsels herüber nach Niederösterreich gekommen. Das “Ensemble Sound CHORona” brachte - nach einer wunderbaren, lateinisch gesungenen “Kuntner”-Messe - mit der musikalischen Umrahmung des Festaktes wieder die Vielfalt ihres Könnens zu Gehör. Am Vortag hatten sie auf der “Feistritzer Schwaig” altes Liedgut vorgetragen.

Das köstliche Buffet - ein besonderer Dank gilt hier den Frauen der Freiwilligen Feuerwehr St. Corona am Wechsel - animierte nicht nur die zahlreichen Fotografen zu gelungenen Schnappschüssen, sondern auch die anwesenden Musikanten zu vergnüglichen Gstanzln und Stückln. Allen voran Franz Puchegger aus Unter-Aspang, gefolgt von Martha Schnur aus Waldbach, Walter Gamharter von der Rams und Georg Frena aus Graz.

Die informative, prachtvolle Dokumentation ist auf allen Almhütten des Wechsels, bei der Gemeinde St. Corona, im Österreichischen Volksliedwerk in 1010 Wien, Operngasse 6, bei der Volkskultur Niederösterreich in Krems, in den lokalen Buchhandlungen sowie bei der Autorin erika.sieder zum Preis von € 28,- erhältlich, oder über den verlag und amazon zu bestellen.

Leave a Reply

You must be logged in to post a comment.