Verein zur Erforschung der Volksmusik und der Wiener Künstler um 1900 im Wechselgebiet

BERICHTE ZU DEN BUCHPRÄSENTATIONEN:

ST. CORONA AM WECHSEL beim “Schwaigen-Reigen 2008″
Sonntag, 15. Juni 2008

Nach der Festmesse in der Wallfahrtskirche St. Corona fand die Buchpräsentation im Festsaal der Freiwilligen Feuerwehr St. Corona statt.
Nach der Begrüßung durch den Hausherrn, Bürgermeister Josef Pichlbauer, dankte Bezirkshauptmann Dr. Heinz Zimper den Autoren für die kulturhistorische Initiative und unterstrich die touristische Bedeutung und Relevanz.
Prof. Walter Deutsch, Ehrenpräsident des Österreichischen Volksliedwerkes, erläuterte die Auswirkungen der Veranstaltung für die gesamte Wechsel-Region und verwies auf die wissenschaftliche Bedeutung des erfassten Lied- und Musikgutes im Rahmen von “Schwaigen-Reigen”.
Dr. Erika Sieder hieß die an der Tafel der Ehrengäste repräsentierenden Musikanten, den jüngsten Komponisten, Mag. Andreas Ehrenhöfer und den ältesten Interpreten, Franz Puchegger, herzlich willkommen und dankte ganz besonders allen im Saale anwesenden Musikaten und Sängern für ihre Mitarbeit.
Ohne deren Mithilfe und ohne die Bereitschaft der Hüttenwirte und Almhalter wäre das wissenschaftliche Feldforschungsprojekt nicht durchführbar gewesen und hätte nicht dieses großartige Ergebnis gezeitigt, welches nun in der Dokumentation “Schwaigen Reigen Echo” festgehalten ist.
Nach dem Dank an die Gemeinde St. Corona für die großzügige Gestaltung des Festaktes, übergab Dr. Erika Sieder ein kleines, persönliches - gemeinsames - Erinnerungsgeschenk an Prof. Walter Deutsch und Bürgermeister Josef Pichlbauer.
Der Einladung des Bürgermeisters Josef Pichlbauer, sich am Buffet zu stärken, folgten alle Anwesenden mit Begeisterung.
Die Zusammensetzung der großen Gästeschar illustrierte die “grenzüberschreitende” kulturelle Identität des Wechsels. Die Hälfte der Gäste - davon etwa die Hälfte Musikanten und Sänger - waren von der steirischen Seite des Wechsels herüber nach Niederösterreich gekommen. Das “Ensemble Sound CHORona” brachte - nach einer wunderbaren, lateinisch gesungenen “Kuntner”-Messe - mit der musikalischen Umrahmung des Festaktes wieder die Vielfalt ihres Könnens zu Gehör. Am Vortag hatten sie auf der “Feistritzer Schwaig” altes Liedgut vorgetragen.
Das köstliche Buffet - ein besonderer Dank gilt hier den Frauen der Freiwilligen Feuerwehr St. Corona am Wechsel - animierte nicht nur die zahlreichen Fotografen zu gelungenen Schnappschüssen, sondern auch die anwesenden Musikanten zu vergnüglichen Gstanzln und Stückln. Allen voran Franz Puchegger aus Unter-Aspang, gefolgt von Martha Schnur aus Waldbach, Walter Gamharter von der Rams und Georg Frena aus Graz.

BURG RAABS - Poetenfest der Bibliothek der Provinz “1001 & 1 Buch”
Donnerstag, 14. August - Sonntag, 17. August 2008

Mit dem “Schwaigen Reigen Echo” ist nun - nach der Beschreibung von Brauchtum, Küche und Kultur in Mariensee am Wechsel, “Das Hungerloch” (2002, 2 Bde) samt der CD “Leichhiatliadln, Alm- und Scherzlieder”, der Übersetzung des Nachkriegskrimis von A. J. Cronin “Escape from fear. Wien-Gmünd-Aspang” (2003) und der sozialhistorischen Jugendstilbaumeister-Biographie samt Schülerverzeichnis und Schularchiv der Volksschule Mariensee “Bürger-Bauer-Edelmann. Karl Rieß und Franz Rieß. Wien-Baden-Miesenbach-Mariensee” (2005) - bereits Erika Sieders vierte Publikation über das Wechselgebiet im Verlag “Bibliothek der Provinz” erschienen.
Zur Ergänzung des reichen Archivmaterials von 1880-1950 für die - gemeinsam mit Prof. Walter Deutsch - projektierte Publikation “Der Wechsel - Musik einer Landschaft” im Rahmen des Corpus Musicae Popularis Austriacae (=COMPA) wird das volksmusikalische Feldforschungsprojekt “Schwaigen-Reigen” durchgeführt.
Der “WeXel-Verein zur Erforschung der Volksmusik und der Wiener Künstler um 1900 am Wechsel” (www.wexel.at) und Univ.Prof. Dr. Gerlinde Haid, Institut für Ethnomusikologie, Universität für darstellende Kunst und Musik Wien unterstützen das Projekt.
Die Publikation “Schwaigen Reigen Echo” ist ein erstes, nachlesbares Ergebnis der wissenschaftlichen Arbeit.
Das “Schwaigen Reigen Echo” ist eine der heurigen 80 Neuerscheinungen der “Bibliothek der Provinz, welche der Verlag nach der Frankfurter Buchmesse auf der, zum 1. Mal auf dem Wiener Messegelände (Reed Messe) stattfindenden, Wiener Buch Messe Anfang November präsentieren wird. (www.bibliothekderprovinz.at)

RABL KREUZ HÜTTE (Mautstelle der Hochwechselstraße - Zufahrt Waldbach) Samstag, den 6. September 2008

In Anwesenheit der beiden Autoren und unter dem Ehrenschutz des Hartberger Bezirkshauptmannes, Hofrat Mag. Max Wiesenhofer - fand die Präsentation des Buches auf der steirischen Seite des Wechsels bei prachtvollem Bergwetter statt.
Unter den zahlreichen Zuhörern waren der Obmann des niederösterreichischen Weidewirtschaftsverbandes, DI August Bittermann, Erni Schwengerer, die “Seele” der Mönichwalder Kulturaktivitäten und Leiterin der Kinder Schuhplattler- und Volkstanz- gruppe, sowie Gäste aus Mönichkirchen, Wien, Frankreich und Kärnten.
Nach dem offiziellen Teil sangen “Hilde & Alex” aus Payerbach, “Die Lecherbäurischen” aus St. Jakob im Walde, die beiden “Jogl in Hof & Summa-Karl” aus Kroisbach bei Dechantskirchen und Martha Schnur (Duo Martha & Maria) aus Arzberg bei Waldbach) bald gemeinsam und auch mit den begeisterten Gästen.

Leave a Reply

You must be logged in to post a comment.