Verein zur Erforschung der Volksmusik und der Wiener Künstler um 1900 im Wechselgebiet

Karl Rieß, Vater (1837 - 1930) und Franz Rieß, Sohn (1876 - 1954)

Get the Flash Player to see this player.


Mit unzähligen kleinen Mosaiksteinen aus den Publikationen von Erika Sieder Das Hungerloch. Ein Blick auf Küche und Kultur in Mariensee und St. Peter am Wechsel - 2002, Escape from fear. Wien-Gmünd-Aspang - 2003, Bürger-Bauer-Edelmann. Karl Rieß, Vater (1837 - 1930) und Franz Rieß, Sohn (1876 - 1954). Wien - Baden - Mariensee. Wiener Jahrhundertwendebaumeister im Wechselgebiet, Band I - 2005), der Kalender (Aspang in alten Ansichten - 2004, 2005, 2006, 2007), Ausstellungen und Buchpräsentationen entsteht bereits ein Bild des vielfältigen kulturellen Erbes dieser Landschaft. Seit 2005 ist, unterstützt vom WeXel –Verein zur Erforschung der Volksmusik und der Tätigkeit der Wiener Künstler um 1900, das zweiteilige Gesamtprojekt zur Erfassung und Dokumentation des immateriellen und materiellen kulturellen Erbes dieser Landschaft angelaufen. Mit den geplanten Folgebänden zu Wiener Künstler um 1900 im Wechselgebiet, zur Musik dieser Landschaft, zur Sprache und zur Literatur werden bedeutsame Teile eines kulturellen Erbes in ausführlichen, unter wissenschaftlichen Aspekten erarbeiteten Dokumentationen sachgerecht dargestellt. Eine Datenbank wird den Zugang zum umfangreichen Material ermöglichen.